Mitglieder des Kultusvorstandes von 1911 bis 1938

Heinrich ANINGER, Tod am 1. 8. 1942 in Theresienstadt

Daniel BONYHADI, gest. 5. 11. 1939 in Wien (israelit. Abt.)

Arthur EISENBERG, Exil Palästina

Arthur FÜRST, Exil USA, gest. 1947

Dr. Hermann GLASER, Exil Shanghai, Rückkehr, gest. 10. 1. 1956 in Wien, Friedhof Aigen

Ignaz GLASER, gest. 11. 8. 1916 in Salzburg, Friedhof Aigen

Max KÖHLER, Exil Italien, gest. 12. 1. 1947 in Bologna

Nathan KÖLBL, gest. 24. 1. 1936 in Salzburg, Friedhof Aigen

Berthold LAUFER, Exil Argentinien

Oswald LÖWY, gest. 15. 1. 1935 in Salzburg, Friedhof Aigen

Julius NEUWIRTH, Exil USA, gest. 1978

Leopold PIRAK, gest. 23. 3. 1927 in Salzburg, Friedhof Aigen

Albert POLLAK, gest. 5. 1. 1921 in Salzburg, Friedhof Aigen

Dr. Julius POLLAK, Exil Argentinien

Ludwig POLLAK, Schicksal unbekannt

Wilhelm POPPER, gest. 11. 11. 1932 in Linz

Josef SCHÖNHORN, Exil Bolivien

Gustav (Gutmann) SCHWARZ, gest. 22. 1. 1915 in Salzburg, Friedhof Aigen

Max SONN, Exil USA

Bella Baruch SPIEGEL, Tod am 28. 10. 1942 in Theresienstadt

Karl WASSERZUG, Tod in Riga

Dr. Josef WEIHS (WEISS), 1940 konvertiert, gest. 2. 3. 1958 in Salzburg

Rudolf WEINSTEIN, Exil unbekannt

Gottlieb WINKLER, gest. 17. 1. 1921 in Salzburg, Friedhof Aigen